Register
Youtube Logo

FACTORY HACK 2017

THE INDUSTRIAL HACKENING

Freitag, 03. bis Sonntag, 05. März 2017

Arrow

Fordere die Maschinen heraus.
Ein Coding-Festival in einer realen Hightech-Fabrik.

Für 42 Stunden übernehmen Hacker die Industrie.

Du...

hast Interesse, an einem industriellen Hack-Event teilzunehmen? Deine Leidenschaft ist das Programmieren? Dann bist du bei uns genau richtig! Es spielt keine Rolle, ob du studierst, gerade deinen ersten Job angetreten hast oder schon lange im Geschäft bist. Vom Quereinsteiger, über Designer bis hin zum Experten – jeder ist willkommen. Wir suchen innovative und kreative Köpfe, die sich mit industriellen Fragen auseinander setzen möchten.

Sprechen wir eine deiner Sprachen? Dann nimm am FactoryHack teil.

public class HelloWorld
{
public FactoryHack event;
public HelloWorld(){
this.event = new FactoryHack();
}

public class FactoryHack
{
private SmartFactoryOWL realFactory = new SmartFactoryOWL();
private Visitor visitor = new Visitor();
public void what(){
if (realFactory.door.isOpen &&
realFactory.squareMeters > 11000 &&
visitor. isAbleToDesignIndustrialRevolution())
{ signIn("SignInSystem");}
}
private void signIn(String msg){
System.out. println(msg);}
}
public class SmartFactoryOWL{
public Door door;
public long squareMeters;
public SmartFactoryOWL(){
door = new Door();
squareMeters = 12000;
}
public class Door{
public boolean isOpen;
public Door(){this.isOpen=true;}
}
}
public class Visitor{
public boolean isAbleToDesignIndustrialRevolution(){
return true;
}
}
public static void main(String[] args)
{
HelloWorld message = new HelloWorld();
message.event. what();
}
}

#!/usr/bin/env python3

class Visitor():

def __init__(self):
pass

def isAbleToDesignIndustrialRevolution(self):
return True

class Door():

def __init__(self):
self.isOpen = True

class SmartFactoryOWL():

def __init__(self):
self.door = Door()
self.squareMeters = 12000

class FactoryHack():

def __init__(self):
self.realFactory = SmartFactoryOWL()
self.visitor = Visitor()

def signIn(self, msg):
print(msg)

def what(self):
if(self.realFactory.door.isOpen and self.realFactory.squareMeters > 11000 and self.visitor.isAbleToDesignIndustrialRevolution()):
self.signIn('SignInSystem')

class HelloWorld():

def __init__(self):
self.event = FactoryHack()

if __name__ == "__main__":
message = HelloWorld()
message.event.what()

#include <iostream>

using namespace std;

class Door {
public:
bool isOpen;
Door();
};

Door::Door() {
this->isOpen = true;
}

class SmartFactoryOWL {
public:
Door *door;
long squareMeters;
SmartFactoryOWL();
};

SmartFactoryOWL::SmartFactoryOWL() {
this->door = new Door();
this->squareMeters = 12000;
}

class Visitor {
public:
bool isAbleToDesignIndustrialRevolution();
};

bool Visitor::isAbleToDesignIndustrialRevolution() {
return true;
}

class FactoryHack {
public:
void what();
FactoryHack();

private:
SmartFactoryOWL *realFactory;
Visitor *visitor;
void signIn(string msg);
};

FactoryHack::FactoryHack() {
realFactory = new SmartFactoryOWL();
visitor = new Visitor;
}

void FactoryHack::signIn(string msg) {
cout << msg << endl;
}

void FactoryHack::what() {
if(realFactory->door->isOpen && realFactory->squareMeters > 11000 && visitor->isAbleToDesignIndustrialRevolution()) {
signIn("SignInSystem");
}
}

class HelloWorld {
public:
FactoryHack *event;
HelloWorld();
};

HelloWorld::HelloWorld() {
this->event = new FactoryHack();
}

int main(int argc, char **argv ) {
HelloWorld *message = new HelloWorld();
message->event->what();
return 0;
}

Echtes programmieren - in einer wirklichen Fabrik.

Limited Spaces

Triff neue Leute aus Wirtschaft, Forschung & Entwicklung und werde Teil des weltweit größten FactoryHack. Sieh die Welt durch die Augen eines Produktionsexperten. Tausch dich mit Experten aus der Industrie aus und sammle reale Erfahrungen: Gemeinsam wird an Visionen und Innovationen rund um die Produktion von morgen gehackt.

Komm raus aus deiner Komfortzone – und fordere eine reale Fabrik heraus.

Werde Teil der industriellen Revolution und nutze die Chance, gemeinsam mit den Experten aus dem Spitzencluster it’s OWL „Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe it’s OWL“ eine Zukunftsvision der Arbeit von morgen zu entwickeln. Du hast es in der Hand.

Die Location:

3 Hightech-Einrichtungen sind 42 Stunden lang für dich geöffnet:

Programmieren in tristen Lagerhallen war gestern – es wird Zeit für etwas Neues! Wir bieten dir eine Hacking- & Event-Fläche, die größer als drei Fußballfelder ist.

Hacken auf 12.000m2: Eine echte Fabrik zum Programmieren – SmartFactory OWL. Diskussionen, Entspannen und Spaß – CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT). Vorträge und finale Präsentationen – Hochschule Ostwestfalen Lippe.

Hacke die SmartFactoryOWL
SmartFachtoryOWL

Eine Forschungs- und Demonstrationsplattform für Industrie 4.0-Technologien. Ein innovatives Arbeitsumfeld für die ICT-basierte Automationstechnologie, die wichtigsten Forschungsthemen auf dem Gebiet der Digitalisierung im Fertigungsbereich für die Fabrik der Zukunft – wie zum Beispiel Adaptability (Anpassungsfähigkeit), Ressourceneffizienz und kognitive Mensch-Maschine-Interaktion sind hier gelebte Praxis.

Die SmartFactoryOWL ist gleichzeitig Forschungs- und Demonstrationsplattform für die Wissenschaftler und Ingenieure der beteiligten Forschungsinstitute und Unternehmen und bietet eine einzigartige Lernumgebung für Studenten aus den Ingenieurwissenschaften (Bachelor, Master, Promovenden). Besonders KMUs profitieren von den integrierten Industrie 4.0-Technologien – sie können hier ihre Produktionssysteme testen, optimieren und ihre Mitarbeiter schulen. Die SmartFactoryOWL ist eine Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

smartfactory-owl.de

Erlebe das CENTRUM INDUSTRIAL IT - CIIT
CIIT

Vernetz dich mit coolen Leuten aus dem ganzen Kontinent und triff auf Marktführer bei einem einzigartigen 42 Stunden-Hacking-Festival. Im weltweit ersten und führenden Forschungs- und Entwicklungszentrum auf dem Gebiet der Industriellen Automation findest du deine Relax- und Socializingzone – das CIIT. Gemeinsam unter einem Dach forschen und arbeiten hier voneinander unabhängige Unternehmen und Forschungsinstitute an der Vernetzung von Informations- und Automatisierungswelt.

ciit-owl.de

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
HochschuleOWL

Wir sind Spitze in Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaft, Wirtschaft udn Management, Lebensmitteltechnologie, Design und Architektur. Das Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) ist verbunden mit dem Fachbereich für Elektrotechnik und Technische Informatik. Hier wird an der Digitalisierung der Industrie auf dem Gebiet der Industriellen Informatik und Industriellen Automation geforscht.

hs-owl.de

Deine Herausforderungen:

Grenzen überwinden: Augmented Reality ist das neue Maß der Dinge – lass dich inspirieren und erlebe den Pioniergeist.

Wirf einen Blick in die Zukunft: Wie gestaltet sich die Fabrik der Zukunft? Lass deiner Kreativität freien Lauf - es liegt in deiner Hand.

Gemeinsam mit deinem Team entwickelst du in einem 42-Stunden Hacking-Marathon in einer realen Produktionsumgebung eine Web-, mobile oder Desktop-App.

Bring deine Ideen ein oder lass dich inspirieren von der einzigartigen Infrastruktur auf dem Innovations Campus in Lemgo.

Komme alleine oder in einem Team von 3 bis 5 Personen. Du kannst ein Team ergänzen oder ein eigenes Team erstellen. Du hast noch keine zündende Idee, was du entwickeln willst? Kein Problem – andere Hacker, Industrieworkshops und Forschungs- und Entwicklungspartner werden dich inspirieren.

Unsere Challenges:

Montagearbeitsplatz für blinde Menschen

Gib Menschen mit Sehschwäche die Möglichkeit in der Montage tätig zu werden. Entwickle hierzu mit deinen Ideen einen Arbeitsplatz, der es blinden Menschen erlaubt, durch die Nutzung anderer Sinne wie z.B. dem Hören, Montagearbeiten durchzuführen. Hierzu stellen wir einige Hardware zur Verfügung.

Editor zur kundenindividuellen Produktkonfiguration

Losgröße 1 soll zukünfig kein Problem mehr darstellen. Entwickle einen Editor, der eine kundenindividuelle Produktkonfiguration zulässt.Dabei sollen Daten in einem maschinenlesbaren Austauschformat zur Verfügung stellen, sodass sie im gesamten fertigungsprozess weiter verwendet werden können.

Die FactoryHack Slotmaschine

Lass dich von unserem Ideen-Generator inspirieren, um deine Aufgabe zu finden:

Loading...

Auszeichnungen

Wir suchen neue und innovative Ideen, die im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Kontext der vierten industriellen Revolution stehen. Deine Lösung sollte so gestaltet sein, dass auch andere diese benutzten können. Sie sollte auch lauffähig sein. Natürlich musst du deine tollen Ergebnisse auch der Jury zur Bewertung präsentieren.

Selbstverständlich werden die besten drei Teams nach den "Final-Pitches" mit einem Preis ausgezeichnet.

Jurypreis

1. Preis: 3.000 Euro

2. Preis: 2.000 Euro

3. Preis: 1.000 Euro

Publikumspreis

Preisgeld: 1.000 Euro

Eventprogramm

Movie

Eröffnung

03. März, 16:00h
Picture

Das Hacken beginnt

03. März, 23:00h
Location

Projektabschluss

05. März, 09:00h
Location

Bekanntgabe der Finalisten

05. März, 12:30h
Movie

Final Pitches, Siegerehrung und Verabschiedung

05. März, 14:00h

Weitere Informationen

Wann und Wo?

Das Event findet auf dem Innovations Campus in Lemgo statt von Freitag, 03.03.2017, bis Sonntag, 05.03.2017, statt.

Anmeldung

Deine Anmeldung wird mit unserer Antwort verbindlich. Bleibe immer Up2Date: "Like" uns auf unserer Facebook-Seite und folge uns auf unserer Twitter-Seite.

Was kostet es, an der Veranstaltung teilzunehmen?

Der FactoryHack2017 ist völlig kostenlos für dich. Wir stellen Essen und Getränke, eine Erholungszone und einen Schlafplatz in einer phantastischen Umgebung.

Wie kann ich teilnehmen?

Schreib uns einfach an: office@factoryhack.com oder melde dich gleich an: Zur Anmeldung

Eigentumsrechte – Wem gehört mein Code?

Dein Code – deine Rechte. Einzigallein für die Siegerehrung stellst du uns deinen Code zur Verfügung – es findet keine Rechtsübertragung statt.

Wie alt muss ich sein, um beim FactoryHack2017 teilnehmen zu können?

Dein Alter spielt keine Rolle – vielmehr zählen deine Motivation und dein Können. Wenn du jünger als 18 Jahre bist, muss dich ein gesetzlicher Vertreter begleiten.

Wie finde ich meine Teammitglieder?

Ganz einfach auf dem Event. Jeder, der eine Idee hat, kann sie in die Runde werfen. Einige APIs und Herausforderungen werden zudem von den Partnern und Sponsoren bereitgestellt. Du arbeitest mit deinem Team an einer Idee, die euch gefällt. Lernt euch auf unserer Facebook-Seite kennen.

Wie funktioniert der Bewerbungsprozess?

Es liegt uns am Herzen, dass jeder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hacken und Wissen beisteuern kann. Um das zu gewährleisten, werden wir deine Bewerbung sorgfältig lesen und uns schnellstmöglich bei dir melden. Bitte kümmere dich erst um deine Anreise, wenn du eine finale Bestätigung von uns erhalten hast.

Kann ich auch an einer schon bestehenden Idee (für mein Start-Up) weiterarbeiten?

Das ist leider nicht möglich. Du musst an einer völlig neuen Idee arbeiten. Wenn wir mitbekommen, dass du einen fertigen Code benutzt oder an einem Projekt arbeitest, das in irgendeiner Art und Weise in Bezug zu einer bestehenden Firma steht, werden wir dich bitten, das Event zu verlassen. Allerdings sind Sponsoren herzlich willkommen – Sponsoren sind eingeladen, ihre Ideen den Hackern vorzustellen. Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie Gäste, die kommerzielle Interessen verfolgen, sind nicht erwünscht.

Was muss ich mitbringen?

Auf alle Fälle deinen PC mit passendem Ladegerät, eine Luftmatratze und einen Schlafsack. Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie alkoholfreie Getränke werden von uns gestellt.

Soll ich wirklich die ganzen 42 Stunden an einem Projekt arbeiten oder sind Pausen möglich?

Natürlich sind Pausen möglich. Schlaf- und Erholungsplätze werden von uns bereitgestellt. Allerdings wirst du wahrscheinlich die meiste Zeit freiwillig mit Hacken verbringen wollen.

Welche Programmiersprache muss ich beherrschen?

Es ist hilfreich, wenn du eine der Folgenden Programmiersprachen beherrscht: Java, C/C++, C#, Phyton, 61131-3 oder jegliche Programmiersprache deiner Wahl. Neben Programmierern werden aber auch andere Skills wie Design, Enwicklung, Projektmanagement, etc. benötigt.

Welche IDE muss ich beherrschen?

Es ist hilfreich, wenn du einer der Folgenden IDEs beherrscht: Eclipse, Netbeans, Dev-C++, QT-Creator, Anjuta Visual-Studio, PCWorx, CodeSys, deinen Lieblingseditor wie z.B. Vi, etc. Aber du musst nicht unbedingt Programmierungen, es werden auch andere Skills benötigt, um projekte umzusetzten.

Weitere Fragen?

Du möchtest noch etwas wissen, das hier nicht erklärt wird? Schreib uns einfach eine E-Mai an: office@factoryhack.com

Team

Sybille Hilker

Benedikt Lücke

Team Technique

Sebastian Faltinski

Dominik Henneke

Christoph Hülsmann

Markus Köster

Philip Priss

Mike Röwekamp

Rouven Sprenger

Team Marketing

Jörn-Henrik Dux

Julia Goltz

Mara Hilss

Ricarda Jacobi

Celia Lohweg

Anja Moldehn

Christina Mühlenkamp

Amelie Peters

Elisa Porsche

Marcel Stark

Luise Webel

Jessica Zimmermann

Partner

Official Main Partner

Official Partner

Supporter

Wie kann ich Partner werden?

Ihr Unternehmen interessiert sich für den FactoryHack und ist bereit die klügsten Köpfe von morgen zu unterstützen? Treten Sie einfach mit uns in Kontakt. Wir schicken Ihnen dann weitere Information.

Wo liegt Lemgo und wie komme ich dorthin?


Lemgo liegt ziemlich in der Mitte Deutschlands. Gehackt wird auf dem Innovationscampus in Lemgo, in einer Hightech-Region im nördlichen Osten Nordrhein-Westfalens. Wie kommst du dahin? Hier findest du die Antwort.
Top